Willkommen in der Hexenschule Culstar

Seit 1998 haben in unserer Schule Menschen jeden Geschlechts die Möglichkeit, sich zu einer zertifizierten Venefica bzw. zu einem Veneficus (lat.=Hexe bzw. Hexenmeister) ausbilden zu lassen. Es bestehen jedoch sehr viele verschiedene Vorstellungen darüber, was eine Hexe/Hexer eigentlich ist. Die meisten dieser Vorstellungen beruhen auf künstlich in die Welt gesetzten Aberglauben, die sich zum Teil schon seit Jahrhunderten aufrecht erhalten und mit der Wahrheit nichts zu tun haben.

"Hexe" - Was ist das eigentlich?

Das Wort "Hexe" stammt etymologisch gesehen vom althochdeutschen "Hazissa", "Hagzussa", "Hagazussa" u.ä. und bedeutet "Zaunreiterin, Heckensitzerin, Hexe".
"Hagazussa" beschreibt demnach eine Frau, die auf einer Hecke sitzt, bzw. reitet. Es handelt sich dabei aber nicht um irgendeine Hecke, sondern um jene Hecke, die die diesseitige Welt von der jenseitigen Welt trennt.
Eine Hexe bzw. ein Hexer kann demnach zwischen diesen beiden Welten vermitteln!
Die jenseitige Welt steht dabei für Phänomene, die man damals nicht erklären konnte und daher zur "Magie" gezählt wurden. So z.B. Wetterphänomene, Heilung und Krankheiten, Astronomie, usw.
Heutzutage ist für diese Phänomene keine "Magie" mehr notwendig. Vielmehr können sie mit Hilfe von unterschiedlichen Wissenschaften erklärt werden.
Hexen sind somit eigentlich die Vorfahren unserer Wissenschaftler. Sie sahen die Phänomene im Zusammenhang und hatten daher eine ganzheitliche Sicht der Dinge.
So ist "Hexe" eine Berufsbezeichnung für jemanden, der sich mit mehreren Wissenschaften (z.B. Medizin, Pharmazie, Botanik, Physik, Psychologie etc.) und deren Zusammenhänge beschäftigt. Diese Zusammenhänge und somit dieser ganzheitliche Ansatz macht nun eine Hexe aus!
Sie nutzt nicht nur ihr Fachwissen, um anderen zu helfen sondern darüberhinaus auch unterschiedliche Methoden aus z.B. Psychologie, trainierter Intuition und anderen Bereichen, die man in den Gebieten der Astrologie, des Tarot, der Radiästhesie, der Naturheilkunde und Themenbereichen der Magie finden kann.

Die Hexenschule

Unsere Schule wurde gegründet, um Mystik und alle anderen Themen, die mit Hexerei und Zauberei in Verbindung gebracht werden, mit wissenschaftlichen Methoden aus Physik, Chemie, Biologie, Psychologie etc. zu erklären. Unsere Schüler lernen die Zusammenhänge zu begreifen und sie für ihr eigenes Leben zu nutzen.
Wir sind keine religiöse Vereinigung und gehören auch keiner esoterischen Strömung an, da alles, was bei uns gelehrt und gelernt wird mit naturwissenschaftlichen und psychologischen Methoden nachgewiesen werden kann.